Chronik

Chronik der Schule
1861 erste Erwähnung eines Küster- und Schulhauses
1911 Errichtung einer Vier- Klassen- Schule
1945 Aufnahme des Schulbetriebes nach dem 2. Weltkrieg
1950 erste Abschlussprüfungen in den 8. Klassen Übergabe von zwei neuen Schulgebäuden in der Thomas- Müntzer- Straße
1955 Ducherow ist die erste Schule im Kreis, in der Schüler zum Ende der 10. Klasse eine Prüfung zur mittleren Reife ablegen
1957 Ducherow als zentrale Schule mit Teilgrundschulen, so genannte „Zubringerschulen“ (etwa 125 Fahrschüler)
1958 Allgemeine Polytechnische Oberschule
1972 Übergabe des Schulgebäudes „T-12“
1995 Beginn der Nikolaus- Olympiade in Mathematik für die 4. Klassen des Altkreises Anklam, die bis 2005 in Ducherow stattfand
1998/99

Neueinrichtung der Physik- und Chemieräume
Entstehung des Informatikraumes

2000 Jubiläum „50 Jahre Schule in der Thomas- Müntzer- Straße“
2002

Regionale Schule mit Grundschule

2004 Einführung der Vollen Halbtagsschule und Ganztagsschule
2005 erfolgreicher Kampf der Eltern, Schüler und Einwohner um den Erhalt der Schule
2005 Einführung des "Praktischen Tages" in Klasse 8
2006 Einführung der schulartunabhängigen Orientierungsstufe, Gestaltung eines Klassenraumes mit Pfiff - individuelle Arbeitsplätze, Entspannungsecke, eine Tafel zum Umblättern, PC-Arbeitsplätze
2007 Einweihung des Schulumbaues mit Marktplatz, Aula und Räumen für die Ganztagsbetreuung
2009 Sanierung der Dächer der Gebäude 1 und 2
2009 Einweihung des Bienenlehrpfades
2011 UniDorf Ducherow - ein Projekt der Initiative "Lernen vor Ort" als Gemeinschaftsvorhaben von Hochschulen der Region, Schule und Gemeinde
2012 Feierliche Namensgebung
Lindenschule Ducherow
2014 Gründung eines Schulfördervereines
2015 Einführung der "Werkstatttage" in Zusammenarbeit mit dem AFZ Friedland
2015 Berufswahl-SIEGEL MV, öffentliche Anerkennung als Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung

 
 copyright 2005 optimiert für IE 5.0 [1024 x 768]